Scheffknecht ist mit Erdgas natürlich mobil

Erdgasmobil, Scheffknecht Transporte
Gasmobil

Mit gutem Gewissen fahren, mit Erdgas fahren. Als Scheffknecht für die Fahrzeugflotte eine Alternative zu den herkömmlichen Kraftstoffen sucht, werden zuerst Elektroautos angesehen, aber letztendlich entscheidet man sich für Erdgas, gerade auch wegen der Reichweite von rund 300 km.

 

Das Erdgasmobil, ein Fiat Ducato, wird im Nahverkehr eingesetzt – vor allem in Vorarlberg, der Ostschweiz und in Süddeutschland. Die Mitarbeiter waren nach anfänglicher Skepsis begeistert vom Erdgasmobil. Auch der Gedanke, dass man etwas für die Umwelt tut, wurde natürlich gut aufgenommen.

 

Das Erdgasfahrzeug von Scheffknecht:

 

  • Fiat Ducato Natural Power Kastenwagen
  • Anschaffung November 2010
  • Bivalenter Antrieb

Bildergalerie