EN Überschrift (H1)

Haftungsgrundlage Luftverkehrsgesetz (Inland) Warschauer Abkommen (International)
Geltungsbereich Luftfrachtbeförderung im nationalen und im internationalen Bereich
Haftungsgrundsatz Gefährdungshaftung
Höchstersatzgrenzen LuftVG: EUR 34,88/kg Warschauer Abkommen: 16,67 SZR
Reklamationsfristen Inland: 3 Monate nach Kenntnis vom Schaden International: unverzüglich nach Entdeckung des Schadens, spätestens jedoch binnen 14 Tagen
Verjährungsfristen 2 Jahre
Beginn Inland: mit Kenntnis vom Schaden International: mit dem Tag der Ankunft des Luftfahrzeuges bzw. dem Tag, an dem es hätte ankommen sollen oder an dem die Beförderung abgebrochen wurde